DISE

Geschrieben von

Die interkulturell-sozial und geistliche Abteilung der ASCIM ist vor allem mit dem Ziel gegründet worden, das interkulturelle Zusammenleben der verschiedenen Volksgruppen und Kulturen im zentralen Chaco zu fördern und sich für das interkulturelle Verständnis und das friedliche Miteinander stark zu machen. Im sozialen Bereich sind die Mitarbeiter der ASCIM zu schulen, in die Arbeit einzuführen und zu orientieren. Priorität ist dabei die geistliche Beratung und Orientierung der Mitarbeiter durch einen Kaplan. In Problemsituationen wird auch Mediation angeboten.  

Weiter fördert DISE die Zusammenarbeit mit den Gemeinden (deutschsprachige Gemeinden und Indianergemeinden). Ein wichtiges Instrument ist dabei ein Freiwilligenprogramm, das interessierten Personen die Gelegenheit bietet, einen freiwilligen Einsatz in der ASCIM zu  leisten.

Die Frauenarbeit ist ein weiterer Zweig von DISE.  Ging es in den Anfangsjahren der ASCIM hauptsächlich um die Förderung von Haushalt und Kindererziehung, so legt die ASCIM seit 2017 Gewicht auf die Integration der Frau sowohl in Sozialarbeit, Haushalt und Gesundheit der Familie so wie auch in Leitung, Wirtschaft und Verwaltung.

Spezifische Ziele:

  • Es bestehen ein aktiver Dialog und ein interkulturelles Verständnis im zentralen Chaco auf der gemeinsamen Suche nach einem neuen “Lebensprojekt”  in dem sozialen, wirtschaftlichen und religiösen Umfeld. 
  • Die Frau hat aktive Beteiligung in den gemeinschaftlichen und sozio-wirtschaftlichen Bereichen. 
  • Die Mehrheit der Mitarbeiter der ASCIM hat ein interkulturelles Verständnis und ist befähigt, eine integrale Beratung zu machen. 
  • 100 % der Mitarbeiter der ASCIM sind durch eine professionelle und geistliche Begleitung für ihre Arbeit zugerüstet. 
  • Es besteht eine enge Zusammenarbeit und Interaktion zwischen der ASCIM und den Gemeinden . 
  • Die ASCIM hat ein strukturiertes Freiwilligenprogramm. 
  • Die mit der ASCIM assoziierten Indigenen Siedlungen führen die „Escuelitas “ mit einem flexiblen  schulhinführenden Programm.

 

FIDA          FRICC          UTA          AMH Grupo de Cajas Ascim          FTC          IMO          MCC

Kontakt

Standort:
Yalve Sanga (Zentral-Büro)
 
Postanschrift:
ASCIM
Filadelfia, 40
9300 Fernheim
Paraguay
 
Kontakt:
Tel. 0491 432231
Handy: 0981 484 975
Email: info@ascim.org
Kontakte für speziefische Bereiche

Boletín de Noticias