Mikroplanung

Geschrieben von

Von den 56 Bildungseinrichtungen in der Schulzone 7 ASCIM wurden 47 auf privatem Gelände der indigenen Gemeinschaften gebaut. Diese wurden vom Erziehungsministerium als Schule unter staatlicher Verwaltung anerkannt. Die anderen Institutionen sind vom MEC als Schulen unter privat-staatlicher Verwaltung anerkannt, da sie sich auf dem privaten Gelände befinden.

Durch die pädagogische Mikroplanung wird versucht, das Bildungsangebot je nach Bedarf zu erweitern. Es handelt sich dabei um eine Planung, die darin besteht, frühzeitige Entscheidungen zu treffen, um Unsicherheiten und Überraschungen zu vermeiden und die Umstände durch eine rationale Einsetzung der Ressourcen in die gewünschte Richtung zu. Es ist ein Prozess, der darin bestimmt, die Aktionen unter allgemeiner Beteiligung und unter Beachtung vorgeschriebener Richtlinien zu planen und zu lenken, um so die Ziele der Erziehung zu erreichen und zu einer besseren Entwicklung der Gesellschaft im allgemeinen beizutragen.

FIDA          FRICC          UTA          AMH Grupo de Cajas Ascim          FTC          IMO          MCC

Kontakt

Standort:
Yalve Sanga (Zentral-Büro)
 
Postanschrift:
ASCIM
Filadelfia, 40
9300 Fernheim
Paraguay
 
Kontakt:
Tel. 0491 432231
Handy: 0981 484 975
Email: info@ascim.org
Kontakte für speziefische Bereiche

Boletín de Noticias