Primarschule

Geschrieben von

Die Primarschule ist obligatorisch und kostenlos in allen staatlichen Schulen der Indigenen Gemeinschaften, die von der Schulaufsichtszone 7 ASCIM betreut werden. Die Grundauusbildung umfasst 9 Klassen und richtet sich an die Kinder zwischen 6 und 4 Jahren. Diese Stufe teilt sich in drei Zyklen mit einer jeweiligen Dauer von  Jahren.

Erster Zyklus (erste, zweite und dritte Klasse) - Primer ciclo (1º, 2º y 3º grado),

Zweiter Zyklus (vierte, fünfte und sechste Klasse) - Segundo ciclo (4º, 5º y 6º grado),

Dritter Zyklus (siebte, achte und neunte Klasse) - Tercer ciclo (7º, 8º y 9º grado).

Die nationale Verfassung anerkennt die Indigenen Völker als Kulturgruppen an, die vor der Bildung und Organisation des paraguayischen Staates existierten und erteilt ihnen somit besondere Rechte in Gesundheit, Erziehung Identität und Beteiligung.

Ihre Sprachen- und Kulturen-Vielfalt wird durch die Einbeziehung von Unterrichtsmaterial und Unterrichtsmethoden in der indigenen Muttersprache während der Primarschule. Der erste Zyklus der Grundausbildung wird in der Schule im Indigenen Dorf gegeben, wo Indigene Lehrer zweisprachigen Unterricht und bikulturelle Inhalte geben. Aus logistischen Gründen wird die formelle Erziehung ab dem zweiten Zyklus zentralisiert und in 7 Bildungsinstitutionen wird seit 2002 auch der dritte Zyklus unterrichtet.

FIDA          FRICC          UTA          AMH Grupo de Cajas Ascim          FTC          IMO          MCC

Kontakt

Standort:
Yalve Sanga (Zentral-Büro)
 
Postanschrift:
ASCIM
Filadelfia, 40
9300 Fernheim
Paraguay
 
Kontakt:
Tel. 0491 432231
Handy: 0981 484 975
Email: info@ascim.org
Kontakte für speziefische Bereiche

Boletín de Noticias