Alternative Anbaukulturen

Geschrieben von

Eine ständige Herausforderung bleibt die Diversifizierung der Produktion, sei es von Vieh- oder Landwirtschaft. Das Arbeitsteam der Landwirtschaftsabteilung führt verschiedene Untersuchungen auf der Suche nach alternativen Produktionszweigen durch. So wurden bereits Schaftzuchtbetriebe besucht und einige Indigene Gemeinschaften, um deren Arbeitsweise und die Produktion von Mungo, einer Bohnensorte, zu besichtigen. Auch ist zu erwähnen, dass die ASCIM in Zusammenarbeit mit MEDA Paraguay und der Departamentsverwaltung von Boquerón eine Machbarkeitsstudie für die Produktion von Süßkartoffeln begonnen hat. Die bisherigen Resultate sind nicht sehr ermutigend. Ein weiterer Produktionszweig, der möglicherweise Absatz hätte, ist Moringa (Blätter und Samen), aber auch hier sind die angebotenen Preise nicht wie erwartet und so wurden bisher keine Geschäftsabschlüsse getätigt. Als Produktionsalternative wird in einigen Siedlungen Holzkohle hergestellt und auf dem lokalen Markt verkauft.

 

FIDA          FRICC          UTA          AMH Grupo de Cajas Ascim          FTC          IMO          MCC

Kontakt

Standort:
Yalve Sanga (Zentral-Büro)
 
Postanschrift:
ASCIM
Filadelfia, 40
9300 Fernheim
Paraguay
 
Kontakt:
Tel. 0491 432231
Handy: 0981 484 975
Email: info@ascim.org
Kontakte für speziefische Bereiche

Boletín de Noticias