Zahngesundheit

Geschrieben von

Über viele Jahre hat die Gesundheitsabteilung der ASCIM im Rahmen der Zahngesundheit mit Zahntechnikern (ein Enhlet und ein Nivacle) gearbeitet. Es gibt viel Not auf diesem Gebiet, da der Zahngesundheit allgemein wenig Wert beigemessen wird. Die Arbeit des Technikers bestand deshalb hauptsächlich darin, Zähne zu ziehen und Prothesen zu machen. Seit 2013 arbeitet in der Gesundheitsabteilung der ASCIM eine Zahnärztin. Sie begann mit den Dienstleistungen erst teilzeitig, ist inzwischen aber vollzeitig im Dienst. In Yalve Sanga wurde im Jahr 2006 dank einer Unterstützung der nationalen Regierung eine Zahnklinik mit zwei Sprechzimmern errichtet. Die Instrumente und Ausstattung waren eine Spende aus Europa. Im Jahr 2013 kaufte die ASCIM weitere Apparate dazu, so dass die Zahnklinik mit kompletter Ausstattung in Yalve Sanga (auch Röntgengerät) funktioniert. Die Zahnärztin begleitet den Arzt aber auch bei den Sprechstunden in den Indigenen Gemeinschaften, wo sie mit weniger kompletter Ausrüstung die Dienste anbietet. Für kompliziertere Behandlungen muss die Person nach Yalve Sanga kommen. Es sind kleine Erfolge zu verzeichnen. Es sind inzwischen Personen da, die in die Zahnklinik kommen, um die Zähne reparieren zu lassen, weil sie diese Zähne behalten wollen. Es ist noch viel Schulung notwendig, die von der Zahnärztin während den Sprechstunden auch gegeben wird.

Die Zahnbehandlung wird von der Krankenkasse der Indigenen im Chaco, AMH, nicht vollständig gedeckt, so dass die anfallenden Kosten zum größten Teil vom Kunden bezahlt werden müssen. Die Preise sind jedoch reduziert, so dass die Dienste teilweise von der ASCIM subventioniert werden.

FIDA          FRICC          UTA          AMH Grupo de Cajas Ascim          FTC          IMO          MCC

Kontakt

Standort:
Yalve Sanga (Zentral-Büro)
 
Postanschrift:
ASCIM
Filadelfia, 40
9300 Fernheim
Paraguay
 
Kontakt:
Tel. 0491 432231
Handy: 0981 484 975
Email: info@ascim.org
Kontakte für speziefische Bereiche

Boletín de Noticias