Finanzierung

Geschrieben von

Die Finanzierung des Gesundheitsprogramms kommt aus verschiedenen Quellen: der größte Teil des Personals, das im Zentralkrankenhaus arbeitet, ist direkt von der ASCIM angestellt und wird somit von derselben gelohnt.

Ein Teil der Finanzen werden durch die eigenen Dienstleistungen zusammengetragen, die zum größten Teil von der AMH-Krankenkasse bezahlt werden.

Ein kleinerer Teil stammt aus dem Fond des deutschen Aussätzigen-Hilfswerkes, DAHW. Dieser ist ausschließlich für die Tuberkulosebekämpfung bestimmt.

FIDA          FRICC          UTA          AMH Grupo de Cajas Ascim          FTC          IMO          MCC

Kontakt

Standort:
Yalve Sanga (Zentral-Büro)
 
Postanschrift:
ASCIM
Filadelfia, 40
9300 Fernheim
Paraguay
 
Kontakt:
Tel. 0491 432231
Handy: 0981 484 975
Email: info@ascim.org
Kontakte für speziefische Bereiche

Boletín de Noticias