Haushaltserziehung

Geschrieben von

Im Jahr 1984 entstand die erste mobile Hauswirtschaftsschule für indianische Mädchen, die nicht den normalen Schulunterricht besuchten. Es war ein mobiles Programm von 4 Monaten, das in einer gewissen Reihenfolge in den von ASCIM-betreuten Siedlungen angeboten wurde. Später wurden drei Hauswirtschaftsschulen mit den Gemeinschaften zusammen aufgebaut: eine in Campo Alegre mit Internat und je eine ohne Internat in Paz del Chaco und Pozo Amarillo. Im Laufe der Jahre stiegen die Unterstützung der Eltern und das Interesse der Mädchen, eine normale Grundschulausbildung zu erhalten. Deshalb wurde im Hauswirtschaftsprogramm 1997 eine Änderung vorgenommen und dem Unterrichtsplan der Grundschulen integriert. Bis zum Jahr 2017 wird in 5 Schulen Handarbeit und gleichzeitig noch in 2 der Schulen Kochunterricht für die Mädchen der 4. bis 6.Klasse geboten. Die Lehrerinnen sind 6 Indianerfrauen, die von 2 nicht-indianischen Frauen begleitet werden. Die angefertigten Handarbeiten werden zum Schluss des Jahres zum Kostenpreis verkauft.

Für das Schuljahr 2018 ist vorgesehen, die Haushaltserziehung an die von der ASCIM betreuten Schulen abzugeben.

FIDA          FRICC          UTA          AMH Grupo de Cajas Ascim          FTC          IMO          MCC

Kontakt

Standort:
Yalve Sanga (Zentral-Büro)
 
Postanschrift:
ASCIM
Filadelfia, 40
9300 Fernheim
Paraguay
 
Kontakt:
Tel. 0491 432231
Handy: 0981 484 975
Email: info@ascim.org
Kontakte für speziefische Bereiche

Boletín de Noticias