Die Renovierung und Erweiterung des Sanatoriums Yalve Sanga ist nun eigentlich fertig gestellt. Nach der Suche nach Informationen von Architekten und anderen Krankenhäusern über Anforderungen und Bedingungen einer Registrierung, wurde die Architektin Patricia Guggiari unter Vertrag gestellt. Sie hat die Kontakte zum Gesundheitsministerium und hat dann bei Notwendigkeit Vorort vorgesprochen. Das Ziel war, so wenig wie möglich zu verändern, so wenig wie möglich an Finanzen auszugeben, aber die Bauten den nationalen Gesundheitsnormen anzupassen. Anfänglich dachte man an Wände abreißen und…
Mittwoch, 28 November 2018 13:10

Abschied von Lynette und Wilmar Dyck

Nach fast 16 Jahren Dienst in der ASCIM verabschieden sich Lynette und Wilmar Dyck von dieser Arbeit. Lynette arbeitete zunächst mit Statistiken und Familienplanung und war dann seit 2005 in der Apotheke der ASCIM in Yalve Sanga tätig. Wilmar stieg als Chefarzt ein und blieb all diese Jahre in diesem Posten. Im Jahr 2014 übernahm er zusätzlich auch die administrative Leitung, so dass er in den letzten Jahren sowohl der Verwaltung als auch den medizinischen Dienstleistungen der Gesundheitsabteilung der ASCIM…
Donnerstag, 25 Oktober 2018 19:47

"Alle gegen den Missbrauch"

Marisa Schild, Mitglied des Teams "Alle gegen den Missbrauch" der Kirchengemeinde “Iglesia de la Ciudad” aus Resistencia, Argentinien (https://placeresperfectos.org/) war heute, Donnerstag, den 25. Oktober 2018, in Yalve Sanga, um die Mitarbeiter der Gesundheitsabteilung der ASCIM in Bezug auf den sexuellen Missbrauch von Kindern zu schulen. Es nahmen an dem Treffen auch mehrere Mitarbeiter der Erziehungsabteilung und des Exekutivkomitees der ASCIM teil. Die Präsenz von Marisa Schild in Yalve Sanga ergab sich aus Eigeninitiative, denn – so wie sie sagte…
Donnerstag, 23 August 2018 18:24

OPS übergibt Schulungsmaterial an die ASCIM

Die panamerikanische Gesundheitsorganistion (OPS), überreichte, unter Vermittlung der nationalen Beraterin für übertragbare Krankheiten, Dr. María Victoria Ale, Schulungsmaterial an die Gesundheitsabteilung der ASCIM. Es handelt sich dabei um Wandplakate, Spiralhefte für Erziehungsvorträge, die aus Material erstellt wurden, dass Staub, Wasser und Hitze standhalten soll sowie auch Audiobotschaften in den verschiedenen Sprachen, die im Chaco gesprochen werden: Enlhet, Nivacle, Guaraní, Spanisch und Plattdeutsch. Jedes Heft enthält die Informationen mit den dazugehörenden Zeichnungen über die Krankheiten Chagas, Dengue, Geohelmintiasis, Leishmaniase, Lepra und Sífilis.…
Donnerstag, 23 August 2018 11:57

Salud sexual como tema del mes

El departamento de salud de la ASCIM enfatiza este mes en especial en el tema de la salud sexual. En varias charlas, la encargada de educación del departamento, Lic. Ivony Enns, concientizó a los alumnos del Centro Educativo Indígena Yalve Sanga (CEIYS) sobre el tema de salud sexual, las enfermedades de transmisión sexual, su prevención y la abstinencia como mejor método de la prevención. Siendo la ASCIM una institución, cuyo trabajo se base en la Biblia, Lic. Enns usa palabras…
Biologen des Leishmaniose-Programms des nationalen Dienstes zur Ausrottung von Sumpffieber (SENEPA) besuchten in dieser Woche Yalve Sanga, um eine entomologische Untersuchung durchzuführen. Dabei sollte festgestellt werden, ob das Insekt, das die Krankheit Leishmaniose überträgt, in Yalve Sanga zu finden ist oder nicht. Der Besuch antwortete auf eine Einladung von seitens der Gesundheitsabteilung der ASCIM, die dem Leishmaniose-Programm einen möglichen Krankheitsfall in der Zone gemeldet hatte. Die Biologen installierten mehrere Fallen an verschiedenen Punkten in Yalve Sanga, um die Präsenz des…
Mit Unterstützung des nationalen Dienstes zur Ausrottung des Sumpffiebers (SENEPA) weitete die Gesundheitsabteilung der ASCIM ihre Aktivitäten zur Bekämpfung des Überträgers der Chagas-Krankheit auf die Indigene Gemeinschaft Anaconda aus. Die Erziehungsbeauftragte der Gesundheitsabteilung, Lic. Ivony Enns, informierte im Gesundheitsposten von Anaconda über die Krankheit. Daran nahmen die Mitarbeiter des Gesundheitsposten teil sowie auch der Gemeinschaftsleiter und der Leiter der lokalen Kirchengemeinde, unter anderen. Die SENEPA-Funktionäre von der Vertretung im Departament Presidente Hayes gingen von Haus zu Haus, wo sie die Sprüharbeiten…
Am Donnerstag, den 14. Juni 2018 hat in Yalve Sanga das jährliche interkoloniale Treffen von Krankenpflegepersonal der privaten Institutionen des zentralen Chaco stattgefunden. Es ist das erste Mal in der Geschichte dieser Treffen, dass eine solche Fortbildung von der Gesundheitsabteilung der ASCIM organisiert wurde und in Yalve Sanga stattfand. Am Vormittag war die Fortbildung für Personen gedacht, die die deutsche Sprache vorziehen und am Nachmittag für diejenigen, die sich in der spanischen Sprache besser verständigen können. Insgesamt waren etwa 250 Mitarbeiter zugegen…
Im Hotel Touring bei Cruce Calvet (Filadelfia) fan dann den Tagen Donnerstag und Freitag, den 17. und 18. Mai 2018 ein Workshop für das Gesundheitspersonal von Paraguay in Diagnose und Behandlung von Lepra, Leishmaniosis und Chagas statt. Diese Schulung wurde gemeinsam vom Gesundheitsministerium (MSPBS) und der Panamerikanischen Gesundheitsorganisation (OPS) organisiert. In Vertretung der ASCIM nahmen daran der Arzt, Dr. Oliver Schmidt, und die für Erziehung zuständige Mitarbeiterin der Gesundheitsabteilung der ASCIM, Lic. Ivony Enns, teil. Die OPS bezeichnet Lepra, Leishmaniose…
Drei Studenten der Krankenpflegeausbildung der Fakultät für Gesundheitswissenschaften der evangelischen Universität von Paraguay mit Sitz in Loma Plata absolvierten zwischen dem 12. Februar und dem 20. April 2018 einen praktischen Einsatz in der Gesundheitsabteilung der ASCIM. Während dieser Woche halfen sie bei den verschiedenen Aktivitäten der Gesundheitsabteilung der ASCIM mit, unter anderem an der Tuberkulose-Kampagne, der Kinderklinik und der PAP-Kampagne. In einem Interview mit dem Kommunikationssekretariat der ASCIM drückten sie ihre Bewunderung für den Einsatz des Gesundheitspersonals der ASCIM aus sowie des…
Montag, 12 Februar 2018 21:02

PAP-Kampagne beginnt

Die Gesundheitsabteilung der ASCIM beginnt in dieser Woche mit der alljährlichen Kampagne zur Vorbeugung von Gebärmutterhalskrebs. Speziell für diese Pap-Kampagne hat die Gesundheitsabteilung ein Untersuchungszimmer in der Zahnklinik beim Krankenhaus der ASCIM in Yalve Sanga eingerichtet. Wie die Erziehungsbeauftragte der Gesundheitsabteilung, Ivony Enns, mitteilte, wird die Untersuchung zunächst für die Frauen der Gemeinschaft CNU in Yalve Sanga angeboten. Hier waren vergangenes Jahr nur etwa 3% der Frauen erreicht worden. Danach weitet sich die Kampagne nach Möglichkeit auf alle mit der…
Die Gesundheitsabteilung der ASCIM geht gegen Augenbindehautentzündung vor. In den vergangenen Tagen registrierte die Abteilung in den verschiedenen mit der ASCIM kooperierenden indigenen Gemeinschaften einen extremen Anstieg von Entzündungen der Augenbindehaut. Aus diesem Grund verstärkte das Gesundheitspersonal seine Anstrengungen. In den Gesundheitsposten der Gemeinschaften und im Krankenhaus Yalve Sanga wurde die notwendige Behandlung gegen die Augenbindehautenzündung angeboten. Aber gleichzeitig wurde auch über die gemeinschaftlichen Radiostationen Bewusstmachung gemacht. Die Nutzer des Krankenhauses Yalve Sanga erhielten außerdem Informationen über die Krankheit und…
Seite 1 von 2

FIDA          FRICC          UTA          AMH Grupo de Cajas Ascim          FTC          IMO          MCC

Kontakt

Standort:
Yalve Sanga (Zentral-Büro)
 
Postanschrift:
ASCIM
Filadelfia, 40
9300 Fernheim
Paraguay
 
Kontakt:
Tel. 0491 432231
Handy: 0981 484 975
Email: info@ascim.org
Kontakte für speziefische Bereiche

Boletín de Noticias